ORF eins | REPORTAGE | 26 MINUTEN | 2012 - 2013 MEIN LEBEN

Salafisten, Escorts, Geisterjäger, Obdachlose - Mari Lang zeichnet intime Portraits von Menschen mit Missionen, Leidenschaften oder ungewöhnlichen Lebensentwürfen. Sie verbringt jeweils drei Tage im Alltag dieser Menschen, um einzutauchen, mitzuerleben und nachzufühlen.

Von 2012 bis 2013 haben wir in Kooperation mit neulandfilm insgesamt 16 außergewöhnliche Folgen des Formats produziert, dass Der Standard als "Reality ohne Voyeurismus" betitelte.

WEITERE PROJEKTE